Europes Toughest Mudder 2020 – Corona Edition

von Thiemo

Auch Tough Mudder hat aus der Not eine Tugend gemacht und das aktuelle Event als virtuelle Edition aufgelegt. Diesmal stand also in der Nacht vom 22 auf den 23 August ein 12 h Nacht Lauf mit diversen Hindernissen an. Diese „Hindernisse“ konnten wir nach jeder 5 Meilen (8,05 km) Runde dank unserem Mitglied Sven an einer mega coolen Base (Parkplatz vor seinem Haus) mit viel Platz und Klettergerüst absolvieren. Die Hindernisse waren von Wall Sit mit 1.5 kg Melone auf den Beinen bis hin zu 100 Squats unter einer Dusche, rollen und zerschlagen einer Melone mit dem Kopf viel lustiges und anstrengendes dabei. Ein besonderes Lob geht hier noch an Caro und Simon die uns betreuten, die offizielle Lap Liste des Veranstalters mit Fotos und individuellen Zeiten gefüllt, Fotos, Filme gemacht und vor allem uns stets motiviert haben. Es war ein super Event inkl. Versorgungs-Zwischenstop! 12 h bei Dunkelheit zu laufen schlaucht echt wahnsinnig und insbesondere der „tote Punkt“ bei ca. 2/3 Uhr kritisch für die Motivation. Wenn aber die Sonne aufgeht geht’s wirklich wieder „aufwärts“! Als mein persönlicher Tipp: laufe wirklich langsam die ersten Runden…. Die Beine werden es Dir danken wenn es so langsam in Richtung 30 … 40 km geht 😊. Als Team haben wir insgesamt 580 km gemacht und bedanken uns sehr an alle Sponsoren😊… bis zum nächsten Mal.

Noch mehr Bilder gibts auf dem Instagram Account:
https://www.instagram.com/etm_vr_log_ebersberg/

Und einen Artikel in der Presse gabs auch noch:

Hast du auch einen Bericht für uns?
Schicke ihn an: socialmedia@ocr-munich.de

Spartan Race X 14 – Teil 1

Wie man ein Schild bekommt – Ein Jahresbericht über 2019

Viele von Euch kennen mich – Anett Mayer OCR Munich von Anfang an – vom Laufen. Wenn man 14 Trifectas in einem Jahr geschafft hat, war man viel unterwegs und man trifft sich. Wie schafft man nun X14? Das haben mich viele gefragt und gebeten, eine Gesamtübersicht zu geben. Hier mein persönlicher Einblick in das Thema Spartan Race und Trifecta Sammeln.

Weiterlesen

Die OCR WM in Kelvedon Hatch/London – oder die Chickenwing-Spiele 2019

von Kai und Olli

Vorwort: Von alten Männern und kleinen Kindern (von Elisabeth Müllers)

Seit 2 Wochen höre ich nichts anderes mehr: OCR World Championships 2019 in London. Mein Mann, Vater-Ehemann-Führungskraft-Kind, ist seit diesen 2 Wochen in seiner Rolle als Kind gefangen. „Bald geht’s los, bald geht’s los! Bin ich genug vorbereitet? Welche Kleidung nehme ich mit? Schaffe ich es dieses Mal???“ Auch ich bin froh, wenn es bald losgeht und er im Flieger nach London sitzt.

Weiterlesen

OCR EC 2019

von Olli

Von Browniebitches, kaputten Affen, dem Nordpol-Drama und scheißbeschissen guten Handschuhen – (m)eine OCREC 2019-Story

Nu isses etwas mehr als einen Monat her und die OCR European Championship (27.-30.06.2019) in Gdynia bei Danzig in Polen steht in den Geschichtsbüchern. Ich versuche mich jetzt mal an einem Rückblick aus sportlicher, ereignistechnischer und persönlicher Sicht. Ich werde viel auslassen, vergessen oder besser einfach nicht erzählen, sonst könnte dies hier leicht ausarten (Nachtrag: ach Scheiß drauf, es ist doch total ausgeartet…). Let´s go!

Weiterlesen

Getting Tough – BEAT THE SUMMER 3

von Daniel

Ich bin ja bekennenderweise ein Fan und Süchtling des GettingTough-Formates. Somit war es für mich ein Muss, auch zum Sommerrennen zu starten. 2017 und 2018 gastierte das Rennen in Mellrichstadt, gelegen in der wunderschönen Rhön. Start und Ziel war die ehemalige Hainbergkaserne, in der ich als Bundi vor fast 20 Jahren auch einige Zeit fristen durfte. Weiterlesen